parallax background

Die DJI Mavic Pro Drohne ist da

gleich ein paar Tage nach der Veröffentlichung der GoPro Karma hat auch DJI nachgelegt. Ein sehr schlauer Schachzug da man damit nicht zu viel Zeit vergehen hat lassen um einen zu großen Hype bei der Karma aufkommen zu lassen.

Vom Formfaktor spielt die DJI Mavic Pro* in der gleichen Liga wie die Karma und daher liegt ein direkter Vergleich hier praktisch auf der Hand.

Inhaltsverzeichnis: 

 

Gleich mal zu den Fakten und Daten der DJI Mavic Pro

Der DJI Mavic Pro ist bis jetzt die kompaktestet Drohne von dem Chinesischen Drohnen Platzhirsch DJI. Und nicht anders zu erwarten ist das technische Wunderwerk vollgepackt mit durchdachten Funktionen und verbesserten Sicherheitsmechanismen. Das Gewicht ist gerade mal  743 Gramm schon inkl. Akku, Propeller und “Gimbal Cover”. Und er ist so klein das er fast in die Hosentasche passt, aber auf jeden Fall in jeden kleinen Rucksack.

Die Kamera bietet 4k Auflösung und mit einer angegebenen Flugzeit von bis zu 27 Minuten fliegt der DJI Mavic Pro schon fast doppelt so lange wie die GoPro Karma mit einer Akkuladung. Jedoch hat für mich die GoPro Karma noch immer den Vorteil des herausnehmbaren Gimbal und der externen GoPro5 Kamera die man ja auch sonst überall verwenden kann. Dennoch scheint DJI mit der Erfahrung der Vorgänger Modelle hier noch die Nase in puncto Software und Funktionalität vor GoPro zu haben.

Das Vorstellungsvideo der DJI Mavic Pro

Im Preisvergleich gibt es den Mavic Pro in der Grundausstattung mit Kontroller (also damit man nicht das Smartphone verwenden muss um 1199€ bei DJI direkt*  versandkostenfrei. Die andere Option wäre die ganze Fly More Kombo mit massig Zubehör um 1.499€*

dji mavic pro fly more combo kombo

 

Und noch bis 30.Juli.2017 gibt es ein Top Angebot bei TomTop. Die Fly More Kombo statt bei DJI und bei uns üblichen 1.499€ dort um nur 1,159 $.  Zwar mit US Stromstecker aber den Adapter für 15€ kann man sich bei der Ersparnis locker dazu leisten :)

DJI Mavic Pro Fly More Combo um nur 1159.00$ bei Tomtop*
icon

Was kann das Wunderding jetzt alles:

  • Steuerung mit dem Kontroller oder mit dem Smartphone möglich
  • Faltbares Design, daher extem kompakt
  • Flugfunktionen bzw Follow Funktionen wie: TapFly, Trace, Spotlight, Profile, Circle
  • Kontroller ähnlich einem Game Pad und ohne integriertes Display -> hier muss das Smartphone herhalten
    • beim eingespannten Smartphone gibt es dann aber auch Telemetrie Daten zu dem FPV Bild gleich mitgeliefert (finde ich sehr cool)

  • Sportmodus mit bis zu 65 km/h, aber hier ist die Frage ob man seinen teuren Quadcopter als Racer „mißbrauchen“ möchte
  • Tripod Modus für besonders fließende und ruhige Aufnahmen, hier wird die Geschwindigkeit auf max. 3,6 km/h gedrosselt
  • die 4k Kamera
    • auf einem (eh schon üblichen) 3-Achsen Gimbal Stabilisierungssystem
    • 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde / 1080p-Videos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde
    • Fotos: 12-Megapixel in JPEG und DNG
    • Gestensteuerung für Dronies (Dronen Selfies), dazu erkennt die Kamera (software) eine Person und bei einer Armbewegung nach oben wird ein Foto gemacht :) CRAAAAZZZZY
  • Return to Home + Antikollisionssteuerung = nahe kommende Hindernisse werden erkannt und es wird ausgewichen oder gestoppt davor (das z.Bsp: kann die GoPro Karma (noch) nicht)
  • Mehrere Active Track Modi:  Trace, Profile und Spotlight um ein bewegtes Objekt automatisch zu filmen und zu verfolgen
    • Im Trace-Modus wird das bewegte Motiv von hinten oder vorn verfolgt
    • im Profile-Modus wird von der Seite gefilmt
    • Im Spotlight-Modus ist keine genaue Flugbahn vorgegeben aber die Drohne folgt dem Motiv/Objekt automatisch

 

Der Vergleich von Mavic Pro zu Phantom 4 und GoPro Karma

Hier noch ein schöner Vergleich von Phandroid.com zu den Konkurrenten als übersichtliche Grafik darfgestellt mit allen Zahlen & Leistungsdaten:

die GoPro Karma inkl. GoPro 5 kostet zurzeit 1299€ und die DJI Mavic Pro inkl. der (richtigen) Fernbedienung und dem rundum sorglos Paket mit Rucksack, Zusatzsakku usw. 1499 €.

 

FPV Brille von DJI namens OcuSync mit Full HD

Aber es geht noch munter weiter, denn DJI hat auch noch einen neue FPV Brille released.

Mittels der von DJI eingeführten Lightbridge Technologie ist eine glasklare Bildübertragung möglich zum FPV Empfangsgerät. Diese Qualität und ziemlich große Reichweite hat auch ihren Preis und um hier weiter im High-End Bereich mitzuspielen hat DJI auch die passende FPV Brille herausgebracht.

Und was kann die so:

  • Empfang von 1080p-Videos (FullHD) über eine Entfernung von bis zu 7km.
  • Minimales Delay: 5 ms Delay der Steuerungsdaten;   Latenz von jeweils 10 ms bzw. 130 ms bei Videodaten bzw. Bilddaten

Hier noch ein Video zu den beeindruckenden Einsatzmöglichkeiten (zur Wellen Suche :)

 

Die meisten Blogs rufen den DJI Mavic Pro schon zur Drohne des Jahres aus, und ich bin gespannt ob da noch jemand nachlegen kann, aber zurzeit sieht es nicht so aus.
 

Wo kann ich die DJI Mavic Pro kaufen?

Wenn man es jetzt kaum noch erwarten kann dann geht’s hier zum DJI Store*. Hier sieht man auch das natürlich die Phantom 3 und Phantom 4 Preise schon sinken :)

Und wem die Mavic Pro noch eine Spur zu teuer ist, ein heißer Tipp ist der Refurbished Store von DJI, dort gibt’s die Phantom 3 schon um 499€* bzw. die Phantom 4 um 999€*.